Menu
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bubinga

Bubinga

(Guibourtia demeusei–tessmannii)

Äquatoriales Afrika. Regenwälder von Kamerun, Gabun und Kongogebiet.
Höhe bis 50m, Durchmesser bis 1.5m
Rötlichbraun bis violett mit dunklen Streifen. Splintholz weiss bis hellbräunlich.
Zerstreutporig, Poren mittelgross bis gross, von geringer Zahl. Markstrahlen sehr fein. Die Gefässe erscheinen im Längsschnitt als feine braune Linien auf hellerem Grund. Wechseldrehwüchsig.
Das sehr harte Holz ist schwer, sehr dicht und Wechseldrehwüchsig. Es ist ziemlich schwer zu bearbeiten.Es lässt sich gut messern, schälen, leimen und polieren. Witterungsbeständig. Holzstaub reizt die Nasenschleimhäute.
Pilz gross Insekten gross
Dekoratives Furnier für Innenausbau und Möbel. Es findet auch für Armaturenbretter, Drechslerarbeiten, Parkett und Eisenbahnschwellen Anwendung.

Kenngrössen:

0.80–1.00 g/cm³
k.A.
66–73 N/mm²
140 N/mm²
H BII = 80 N/mm², H BI = 31–45 N/mm²